Aktuelle Informationen
Termine
Flüchtlinge in Spremberg
Wahlen / Volksbegehren
Straßenverkehr / Verkehrseinschränkungen
Notrufnummern
Umwelt-Informationen
Videothek
Panoramen
Aktuelles
Stellenausschreibung Kommunalen…
Die Stadt Spremberg stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einenKommunalen Gebäudewirt ...weiter
Achtung: Ausfall von Sprechzeiten…
Auf Grund von ganztägigen Wartungsarbeiten fallen am 25. und 26. Juli 2018 in der ...weiter
Änderung im Ehrenamt der…
Aus persönlichen Gründen kann die 19. Spremberger Spreenixe, Francy Kuhlee, ihr ...weiter
Bürgerbüro am 15. August…
Das Bürgerbüro der Stadtverwaltung Spremberg, Am Markt 2, bleibt aus organisatorischen ...weiter
Sprechstunde bei Bürgermeisterin…
Bürgermeisterin Christine Herntier führt jeweils einmal monatlich eine Bürgersprechstunde ...weiter
Örtliche Liga lädt zu den…
Bereits zum 17. Mal organisieren Vereine und andere Institutionen Veranstaltungen, ...weiter
Offenlage - Ergänzungssatzung…
Öffentliche Auslegungdes Entwurfs der Ergänzungssatzung „Bergstraße“ in SprembergDie ...weiter
Springbrunnen im Stadtpark…
In den frühen Morgenstunden des 6. Juli 2018 entdeckten Spaziergänger am Springbrunnen ...weiter
Informationen zum Rufbus…
Im Rahmen des Modellvorhabens „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität ...weiter
Elterninformation vom Land…
Das Land Brandenburg hat noch vor Beginn der Sommerferien 2018 eine Elterninformation ...weiter
Beelitz richtet die 7. Landesgartenschau im Jahr 2022 aus

Mit großer Enttäuschung hat Sprembergs Bürgermeisterin Christine Herntier den Telefonanruf von Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, am Dienstag, 19. Dezember, entgegengenommen, dass die Entscheidung zur Ausrichtung der 7. Landesgartenschau des Landes Brandenburg im Jahr 2022 zu Gunsten der Stadt Beelitz gefallen ist.

„Unter dem Motto „Sprembergs grüne Perlen – Natur und Energie im Wandel erleben!“ wollte die Stadt Spremberg unter Hinzuziehung europäischer Mittel in der vom Strukturwandel betroffenen Lausitz einem breiten nationalen und internationalen Publikum die Leistungsfähigkeit der Stadt und der Region präsentieren.

Eine ganze Region, welche 6 Landkreise, die kreisfreie Stadt Cottbus und 23 Kommunen, Ämter und Gemeinden umfasst, die von Königs Wusterhausen bis Zittau und von Forst bis Herzberg reicht und Menschen in Brandenburg und Sachsen umfasst, haben sich hinter das Konzept der strukturellen Weiterentwicklung der ganzen Lausitz durch eine Landesgartenschau in Spremberg gestellt. Leider hat die Landesregierung der Stadt und der Region nicht die Chance gegeben, den Strukturwandel im Süden des Landes Brandenburg mit der Durchführung der Landesgartenschau maßgeblich zu unterstützen“, so Bürgermeisterin Christine Herntier.

Spremberg hatte im Oktober ein sehr gutes fundiertes Konzept eingereicht, in das sich der Förderverein LAGA Spremberg e. V., das Kompetenzteam sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger mit sehr viel Engagement eingebracht haben. Dieses Potential soll für die Realisierung der einzelnen Vorhaben in den folgenden Jahren weiter genutzt werden.

Die Stadt Spremberg gratuliert der Stadt Beelitz zur Ausrichtung der 7. Landesgartenschau im Jahr 2022.

1 2 3 [>] 






facebook
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.